Allgemeines

Die Themen der Arbeitsgruppe "Biologische Verfahrenstechnik" kommen aus den Bereichen „weiße Biotechnologie, Umwelt- und Lebensmittelbiotechnologie sowie molekularer Bionik und Nachhaltigkeit, stets mit dem Fokus, biologische Verfahren oder Techniken in den Produktionsablauf zu integrieren und so umweltfreundliche, nachhaltige Produktionsverfahren umzusetzen. So entestehen moderne Produkte und Produktionsverfahren, die umweltfreundlich, emissionsarm und ressourceneffizient sind.

Themenschwerpunkte sind:

Nutzung spezifischer Stoffwechselleistungen

bspw. Bio- und Phytoremediation von belasteten Abwässern, Wässern und Böden

Nutzung extremophiler Mikroorganismen

bspw. Thermophile zum Abbau von Ölen oder Halophile zum Abbau salzhaltiger Abwässer

Nutzung mikrobieller Enzyme

bspw. enzymatische Reiniger (Abflussreiniger, Reiniger für Polierpastenrückstände, u.a.)

Nutzung pflanzlicher Inhaltsstoffe

bspw. antimikrobielle Pflanzenstoffe zur Konservierung oder Substitution schädlicher Zusatzstoffe (Lebensmitteltechnik)

Nutzung natürl. Funktionsprinzipien mittels Bionik

bspw. biologische Schutzfolien aus Kollagen

Nutzung mikrobieller Komplexbildner

bspw. biologisches Entrosten, Entlacken, Entfernen von Anlauffarben (Metallbiologie)