Gestalten Sie unseren Praktikumsversuch zur Stoffwechselaktivität der Hefe mit!

Am IBV gibt es ein Praktikum, in dem die Studierenden etwas vom Stoffwechsel von Mikroorganismen am Beispiel von Hefelernen sollen. Bei einigen Untersuchungsmethoden  im  Rahmen  dieses  Praktikums  besteht  jedoch  Optimierungspotenzial  hinsichtlich Verlässlichkeit, Lerneffekt und Attraktivität des Praktikums.

Optimierung des Hefepraktikums am IBV

Wir wollen unseren Fermenter wieder in Betrieb nehmen! Sie können uns dabei unterstützen

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen in der Verfahrenshalle musste der institutseigene Fermenter abgebaut werden. Aufgabe dieser Studienarbeit ist es, den Fermenter wieder auf zu bauen, eine Testfermentation durchzuführen und die bestehende Anleitung zu überarbeiten.

Inbetriebnahme eines Fermenters

Aufbau eines Algenreaktors

Als Algenreaktor oder Algenbioreaktor bezeichnet man einen Photobioreaktor zum Kultivieren von Algen, in den Kohlenstoffdioxid (CO2) eingetragen wird. Die heranwachsenden Algen nutzen
das ihnen zur Verfügung gestellte CO2 und Sonnenlicht, um Photosynthese zu betreiben. Vorteile der Kultivierung von Mikroalgen (Phytoplankton) im Vergleich zum Anbau von Nutzpflanzen an
Land sind der hohe Ertrag pro Fläche sowie das Ausbleiben von Abfällen wie Wurzeln und geringerer Wasserverbrauch. Der Einsatz zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln, Pharma-
zeutika und kosmetischen Mitteln findet bereits statt.
 
Aufgabe ist es, einen Algenreaktor aufgebaut zu haben und die Funktionsfähigkeit anhand geeigneter, festzulegender Kriterien belegt zu haben.

Aufbau eines Algenreaktors

Quelle: pixabay

 

Treibhaus-Automation

Optimale Wachstumsbedingungen führen zu höheren Erträgen, geringerem Nährstoffverbrauch und qualitativ besseren Kulturen. Außerdem wird das Risiko von Krankheiten und Ernteausfällen gemindert. Nicht zuletzt lassen sich Wasser und Ressourcen sparen, was sowohl der Umwelt als auch Kosten verringert. Um perfekte Wachstumsbedingungen zu schaffen, müssen alle Variablen, die das Wachstum beeinflussen, überwacht und angepasst werden, um das richtige Klima für Ihre Kultur zu schaffen. So tragen Bewässerung, Beleuchtung, CO2-Gehalt und Nährstoffe allesamt zu einem perfekten Pflanzenwachstum bei und der Aufwand kann durch eine Automation entscheidend verringert werden.

Treibhaus-Automation

Quelle: pixabay

(Bionische) Entwicklung einer Methode zur Vermeidung von Fruchtfliegen in einem Wurmkomposter

Fruchtfliegen, auch Obst-, Frucht-, Gär-, Most- oder Essigfliegen genannt, werden von faulenden Früchten angezogen, von deren gärenden Substanzen sie sich ernähren. Dies kann bei der Inhouse Wurmkompostierung, bei der Obst- und Gemüsereste mit Hilfe von Kompostwürmern in kleinen Boxen zu Kompost umgewandelt werden, zu unerwünschten Effekten führen. Es wurden bereits unterschiedliche Maßnahmen zu Ihrer Bekämpfung oder Vermeidung entwickelt. In der ausgeschriebenen Arbeit soll die Eignung dieser Methoden zur Vermeidung der Fruchtfliegen bei der Wurmkompostierung getestet, vergleichen und bewertet werden und wenn möglich parallel eine bionisch-inspirierte Strategie entwickelt werden.

Fruchtfliegen Wurmkomposter

Quelle: pixabay